• lang en
lang en

Die häufigsten Fragen zum Thema Rucksack

Ein Rucksack kann Gebrauchsgegenstand sein oder modisches Accessoire. Je nach Nutzung und Rucksack-Art können unterschiedliche Faktoren beim Kauf eine Rolle spielen. Hier die häufigsten Fragen und Antworten auf einen Blick.

Mann trägt Lederrucksack beim Spaziergang

Wann sitzt ein Rucksack richtig? Oder: Wie soll ich den Rucksack tragen?

Dirk Jahn, Gründer von Jahn-Lederwaren, formuliert es so: „Kommt darauf an!“ Darauf, ob eher modische oder eher praktische Erwägungen eine Rolle spielen. Ein Outdoor-Backpack soll beim Wandern möglichst bequem sein und das Gewicht gut verteilen: Einstellfunktionen helfen dabei. Im Idealfall hat er noch einen Bauchgurt. Und in der Regel ist er aus besonders strapazierfähigem, leichtem Material hergestellt. Auch ein Lehrer, der in seinem Lehrerrucksack aus festem Blankleder, viele Hefte und Ordner transportieren muss, wird wahrscheinlich froh sein, wenn der Lederrucksack relativ eng sitzt und bei Bewegungen nicht hin und her schlackert.

„Bei Schülern konnte der Rucksack dagegen eine Zeitlang gar nicht tief genug hängen. Vom Ergonomischen her ist das nicht so sinnig“, betont der Taschen-Designer. Seiner Ansicht nach steht ein Rucksack heute in der Regel im Spannungsfeld zwischen Funktionalität und einem möglichst coolen Auftritt. Dient ein edler kleiner Lederrucksack als Rucksack-Handtasche, wird er häufig lässig an einem Tragegurt über die Schulter gehängt.

Frau mit Handtaschen-Rucksack

Rucksack-Kauf: Was ist zu beachten?

 „Beim Rucksack-Kauf sollte man verschiedene Kriterien beachten“, rät der Chef von Jahn-Lederwaren, dessen Online-Shop Jahn-Lederwaren verschiedene Rucksackmodelle im Sortiment hat:

-          Stil

-          Größe und Volumen

-          Verwendungszweck

-          Material

Rucksack – welcher Stil?

Mal abgesehen vom Alter des Trägers und den persönlichen modischen Vorlieben eines jeden Einzelnen: Die Stilfrage ist meistes eng mit dem Verwendungszweck verknüpft. Ein eleganter Rucksack aus edlem Leder von Jahn-Tasche ist eher businesstauglich als zum Beispiel ein leichter Canvas-Rucksack von Enter, den man auch mal zum Wandern oder zum Citytrip mitnehmen kann. „Eine gute Kombination aus stylisch und praktisch ist für mich Jahn-Tasche 668“, sagt der Designer nach dem die Taschen-Marke benannt ist, und ergänzt: „Damit kannst du ebenso gut in ein Meeting gehen und anschließend auf eine Vernissage in einer coolen Kunstgalerie in Berlin-Kreuzberg.“ Als Allrounder für fast alle Gelegenheiten empfiehlt er zum Beispiel Jahn-Tasche 710, Jahn-Tasche 711 oder Hamosons 512.

Mann mit Rucksack auf Fahrrad

Rucksack - welche Größe/ Rucksack - wieviel Volumen?

„Fragen Sie sich, was hinein soll in den Rucksack? Vor allem aber: Was will und was kann ich tragen?“, rät Dirk Jahn.  Vielleicht hilft im Zweifel ein Blick auf unsere Taschen-Beschreibungen mit den zugehörigen Bildern: Unser männliches Taschen-Model hat etwa deutsche Durchschnittsgröße von 1,80 Meter. So kann man sich besser vorstellen, wie groß die Tasche bei sich selbst im Verhältnis zur Körpergröße ist.

Rucksack – welches Material? Jahn-Lederwaren hat Rucksäcke aus strapazierfähigem Segeltuch von Enter und Rucksäcke aus Leder von verschiedenen Marken im Programm. Hier spielt vor allem die Frage des Gewichts und der Aufgabe eine Rolle. Auch Leder ist nicht gleich Leder: Ein Rucksack aus besonders stabilem Bankleder wie er für unsere Lehrertaschen und Lehrer-Rucksäcke verwendet wird, ist praktisch nicht kaputt zu kriegen. „Jahn-Tasche 709, 710 und 711 sind ein guter Kompromiss zwischen Stabilität und Komfort“, beschreibt Dirk Jahn. Das Innenleben der Tasche schützt den Inhalt fast wie ein Hard-Case und sorgt dafür, dass Papierseiten nicht umknicken. Die edle Fütterung macht ihr Erscheinungsbild noch hochwertiger.

Rucksack aus Glattleder oder Büffelleder?  

Grundsätzlich gilt: Gefärbtes Glattleder ist nicht ganz gefeit gegen Abrieb, dagegen können Verunreinigungen oft leicht mit einem feuchten Lappen beseitigt werden. Eine Tasche aus Büffelleder oder Rauhleder ist empfindlicher gegen Fett, ansonsten aber sehr langlebig – man kann damit auch mal an einer Wand entlang schrubben, ohne dass Kratzspuren bleiben.

Wie viele Rucksäcke habt ihr?

Jahn-Lederwaren hat mehr als 60 verschiedene Rucksäcke aus Leder und Cavas im Onlineshop. Unser Rucksack-Sortiment umfasst Rucksack-Modelle von Jahn-Tasche, Hamosons, Harolds, Branco und Enter. Außer den Canvas-Rucksäcken von Enter handelt es sich durchweg um solide, hochwertige Lederrucksäcke für Damen und Herren. Preislich interessant sind die Lederrucksäcke von Jahn-Tasche und Hamosons, die Eigenmarken von Jahn-Lederwaren, weil wir diese Modelle selbst designen, produzieren und direkt über unseren Onlineshop vermarkten. „Wir legen bei unseren Produkten Wert auf ein gutes Verhältnis von Qualität und Kosten. Sie sollen lange gute Dienste tun“, betont Unternehmens-Chef Dirk Jahn.

Dirk Jahn selbst hat als Taschen-Designer schon von Berufs wegen immer wieder neue Taschen und Rucksäcke in Gebrauch: „Die Prototypen der Modelle, die ich konzipiere, nutze ich immer selbst eine Weile, bevor sie im Onlineshop angeboten werden. So erkennen wir Schwachstellen und können die Qualität unserer Produkte sichern“, erklärt der Gründer von Jahn-Lederwaren. Einige Lederrucksäcke haben es dennoch darüber hinaus in den Alltag des Taschen-Designers geschafft:

Großer Lederrucksack von Hamosons

  • Hamosons 560 in Schwarz: „Als wir diesen Lederrucksack entwickelten, habe ich ein Muster gemacht. Diesen Prototyp vom 560er habe ich noch heute. Ich mag ihn, weil seine Farbe und Form gut kombinierbar sind. Dieser Hamosons-Rucksack ist ein Klassiker und passt sich allem an. Ich kann ihn zum Bankberatergespräch mitnehmen und Akten darin transportieren. Und am Abend stopfe ich meine Sportsachen rein“, erzählt Dirk Jahn.

Großer Lederruckack von Jahn-Tasche

  • Jahn-Tasche 709 in Schwarz:  Seit fünf Jahren hat Dirk Jahn diesen Lederrucksack in Gebrauch. „Er sieht immer noch schön aus und ist wie für mich gemacht“, sagt der Mann, der ihn konzipiert hat. Dirk Jahn benutzt den Lederrucksack von Jahn-Tasche viel als Sportrucksack: „Da kommt alles rein: Sportschuhe, Boxhandschuhe, Handtuch, Trinkflasche, Duschgel, Schloss. Ich habe schon immer Selbstverteidigungs-Sportarten trainiert und mache heute No-style-defense. Es ist eine Kombination aus verschiedenen Kampfsportarten wie Ringen, Boxen und Karate.“

Mittelgroßer Lederrucksack von Jahn-Tasche

  • Jahn-Tasche 711 in Braun: Falls Jahn-Tasche 709 zu groß ist, kommt die kleinere Variante des Allround-Rucksacks zum Einsatz – beim Stadtbummel, Einkaufen, einer kleinen Städtereise oder einem Wochenendtrip.

Wie soll man einen Lederrucksack reinigen?

Die Reinigung eines Lederrucksacks hängt von der Art des Leders und der Verschmutzung ab. Rau- und Glattleder werden unterschiedlich behandelt. Bei Glattleder hilft oft schon ein feuchtes Mikrofasertuch, um den Schmutz abzuwischen. Bei Rauleder kann man versuchen, den Dreck mit einer festen Bürste auszubürsten. Außerdem gibt es spezielle Leder-Reiniger wie der ökologische Lederreiniger von Ulrich, der für alle Arten von Leder geeignet ist. Wer viel im Regen unterwegs ist, kann seinen Lederrucksack mit Imprägnierspray behandeln. Am besten an einer unauffälligen Stelle ausprobieren! Mehr dazu unter „Bei der Taschenpflege nicht zu dick auftragen“.

Wo kann ich einen Leder-Rucksack entsorgen?

Ganz einfach: im Hausmüll. Lederrucksäcke enthalten keine problematischen Stoffe. Sie können ganz normal mit dem Restmüll entsorgt werden.